Seit Urzeiten ist die Chronologie der Menschheit auch eine Geschichte von geheimnisvollen Bauwerken an Orten, denen man magische Wirkung zuschreibt. Beispiele aus der Vorzeit sind die Pyramiden und Königsgräber in Ägypten sowie der Steinring von Stonehenge in England, neuzeitliche die Kirche von Notre Dame in Paris, der Kölner Dom und das Ulmer Münster. Ebenso ist seit biblischen Zeiten die Benutzung der Wünschelrute oder eines Pendels zum Auffinden solcher Orte verbürgt. Wenn beispielsweise in der Bibel steht, dass Moses mit einem hölzernen Stab gegen einen Felsen schlug, aus dem anschließend Wasser kam, so handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit dabei um die Beschreibung des Gebrauchs der Wünschelrute, wie sie später auch der Benediktinermönch Basilius Valentinus 1490 in seiner Veröffentlichung über die Zauberwirkung eines Heroldstabs genauer beschreibt. Sein Zeitgenosse, der Arzt Georg Bauer, der sich gemäß der damaligen Gelehrtensprache lateinisch Agricola nannte, befasst sich in seiner Schrift De res metallica mit dem gleichen Phänomen, das damals vorwiegend im Bergbau zum Auffinden von Erzen genutzt wurde. Zu dieser Zeit muss die Verwendung der Wünschelrute zum Auffinden von unterirdischen Metalladern und Quellen, aber auch zum Orten guter Plätze für Sakralbauten üblich gewesen sein. Dies geht nicht nur aus Berichten über das Auffinden von Erzadern, so im Grüntengebiet und im Hintersteiner Raum, hervor, sondern auch aus der Auswahl der Standorte zur Errichtung von Kirchen und Kapellen. Gemäß einer Auflistung in dem Buch Energieplätze Erdstrahlen und ihre Wirkungen des in Oberstdorf und Münster lebenden Diplom-Chemikers Karl-Heinz Kerll, der sich seit 1988 wissenschaftlich mit dem Thema Energieplätze beschäftigt, stehen die Klosterkirchen von Irsee, Füssen und Ettal, die Wallfahrtskirchen Maria Steinbach (Legau), Maria Rain (Oy-Mittelberg), Maria Trost (Nesselwang) sowie die Jakobuskapelle (Oberstdorf-Reichenbach) auf besonderen Energieplätzen.
- Homepage
- Vita
- Energie
  - Presse Berichte
- Tätigkeiten
- Gesundheitshof
- Impressum
- Links
- Gästebuch
- Bilder